Zum Inhalt springen

Blog & Streams

Jörg Widmanns Oratorium »Arche« erscheint auf CD

Am 5. Oktober erschien der CD-Mitschnitt von Jörg Widmanns Oratorium »Arche«, das beim Elbphilharmonie-Eröffnungsfestival im Januar 2017 uraufgeführt wurde.

Am 13. Januar 2017, zwei Tage nach der feierlichen Einweihung des Großen Saales der Elbphilharmonie, brachte Kent Nagano dort mit rund 300 Mitwirkenden Jörg Widmanns Oratorium »Arche« zu seiner umjubelten Uraufführung. Der Enthusiasmus beim Publikum war einhellig, das Echo in der Presse groß: »Hamburg rast vor Begeisterung« schrieb die FAZ, von einem »ungewöhnlichen Auftakt für eine neue Ära« sprach das Hamburger Abendblatt.

Rund anderthalb Jahre Zeit haben sich Kent Nagano, Jörg Widmann und Manfred Eicher genommen, die damals vom NDR für das Radio live mitgeschnittenen Aufnahme zu bearbeiten. Nun liegt das Konzert als Doppel-CD vor.

Ausschnitt aus dem Konzert vom 13.01.2017 / Elbphilharmonie Eröffnungsfestival

Arche Aufführung 13.1.2017 / Staatsorch. Hamburg

Foto: Michael Zapf

Jörg Widmann: Arche – Ein Oratorium für Soli, Chöre, Orgel und Orchester 
Mit Kent Nagano (Dirigent), Marlis Petersen (Sopran), Thomas E. Bauer (Bariton), Gabriel Böer (Knabensopran), Antonius Hentschel, Jonna Plate (Kindererzähler), Iveta Apkalna (Orgel), Chor der Hamburgischen Staatsoper, Audi Jugendchorakademie, Hamburger Alsterspatzen, Philharmonisches Staatsorchester Hamburg.

Generalmusikdirektor Kent Nagano und das Philharmonische Staatsorchester Hamburg hatten das Werk eigens für ihr erstes Konzert in der Elbphilharmonie in Auftrag gegeben. Unterstützt wurde der Kompositionsauftrag von der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius.

Die CD »Arche« (ECM New Series) ist unter anderem erhältlich im Plaza Shop oder hier online.

C. Lieben-Seutter, J. Widmann, K. Nagano, M. Eicher
C. Lieben-Seutter, J. Widmann, K. Nagano, M. Eicher © Daniel Dittus

Bei einer Pressekonferenz am 5. Oktober haben Komponist Jörg Widmann, Generalmusikdirektor Kent Nagano, ECM-Chef Manfred Eicher und Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant von Elbphilharmonie & Laeiszhalle, in der Elbphilharmonie den CD-Mitschnitt von »Arche« der Öffentlichkeit präsentiert. Die Uraufführung des Oratoriums aus dem Elbphilharmonie-Eröffnungsfestival erscheint beim Label ECM New Series.
Hier reinhören

Pressekonferenz / CD »Arche«
Pressekonferenz / CD »Arche« © Daniel Dittus

»Arche Noah« als thematische Grundlage

Die alttestamentliche Erzählung der Sintflut bildet für Jörg Widmanns Oratorium »Arche« den thematischen Ausgangspunkt, zudem verwendete er literarische Texte aus mehreren Jahrhunderten von Dichtern wie Matthias Claudius, Klabund und Friedrich Schiller oder des Philosophen Friedrich Nietzsche. Widmann hat ein Menschen- und Weltendrama komponiert, in dem sich der Mensch ungeschützt mit seinen Wünschen, Hoffnungen, Ängsten und seiner Utopie einer besseren Welt zeigt.  

Weitere Artikel