Zum Inhalt springen

Blog & Streams

Die Gesichter der »Konzerte für Hamburg«-Plakate

Warum schmücken Hamburgerinnen und Hamburger eigentlich die »Konzerte für Hamburg«-Plakate?

Mit der Konzertreihe »Konzerte für Hamburg« wurde bereits kurz nach der Eröffnung des neuen Konzerthauses an der Elbe deutlich gemacht, dass die Öffnung des Konzertprogrammes für alle und vor allem für die Hamburger an erster Stelle steht. Ein wesentliches Verkaufsargument für die »Konzerte für Hamburg«: kurzweilige Programme zu erschwinglichen Preisen – eine Stunde Klassik ab 8 Euro!

Die Idee finde ich gut, wenn man Menschen an die Musik heranführt – Klassik ist ja nicht unbedingt für Jedermann. Ich denke mal, das Angebot wird von den Hamburgern angenommen.

Michael aus Altona über die »Konzerte für Hamburg«

Mit über 20.000 Tickets und einem vielfältigen Programm ist auch die Dritte Ausgabe der »Konzerte für Hamburg« im Juni 2019 vollgepackt mit besonderen Konzerten auf gewohnt höchstem Niveau.

Wer Karten bestellen möchte, kann sich noch bis zum 29. März 2019 auf konzerte-fuer-hamburg.de oder auf elbphilharmonie.de registrieren. Auch eine Registrierung vor Ort ist bei der »Konzerte für Hamburg«-Tour in den Hamburger Bücherhallen möglich. Zur Übersicht aller Stationen (PDF-Download).

Bücherhallentour

»Konzerte für Hamburg«-Registrierung vor Ort:

Liste der teilnehmenden Bücherhallen (541,4 KB)

Hamburger Gesichter für die Kampagne

Ein wesentliches Ziel der Elbphilharmonie lautet: als Konzerthaus ein offener Ort für alle wahrgenommen und genutzt zu werden, insbesondere für alle Hamburgerinnen und Hamburger. Aus diesem Grund entstanden die »Konzerte für Hamburg«, und so ist es nur konsequent, diesem Anspruch schon in der Kommunikation und Bewerbung der Konzerte gerecht zu werden. Dafür wurde nach Hamburger Gesichtern gesucht, die das Stadtbild prägen.

Ich liebe die Elbphilharmonie und ich liebe Hamburg

Yannick aus Bergedorf über seine hanseatische Liebe

Fotoshooting im Elbphilharmonie Foyer

Fotografin Sophie Wolter

Fotoshooting im Elbphilharmonie Foyer

Fotografin Sophie Wolter

Fotoshooting im Elbphilharmonie Foyer

Fotografin Sophie Wolter

Fotoshooting im Elbphilharmonie Foyer

Fotografin Sophie Wolter

Fotoshooting im Elbphilharmonie Foyer

Fotografin Sophie Wolter

Fotoshooting im Elbphilharmonie Foyer

Fotografin Sophie Wolter

Für die Kampagnen 2018 und 2019 haben Hanseatinnen und Hanseaten aus allen Stadtteilen die Chance ergriffen, als Teil der »Konzerte für Hamburg« sichtbar zu werden.

Video: Eindrücke vom Fotoshooting

Die Elbphilharmonie bedeutet für mich sensationellen Musikgenuss und eine sensationelle Akustik.

Fiona aus Blankenese über die Elbphilharmonie

Video: Interview mit den Gesichtern der Kampagne 2019

Feeja, Eimsbüttel

»Konzerte für Hamburg«, Kampagne 2019

Dennise, Neustadt

»Konzerte für Hamburg«, Kampagne 2019

Annette, Eimsbüttel

»Konzerte für Hamburg«, Kampagne 2019

Michael, Altona

»Konzerte für Hamburg«, Kampagne 2019

Lutz, Eilbek

»Konzerte für Hamburg«, Kampagne 2019

Die Gesichter im Kampagnenlayout

»Konzerte für Hamburg«, Kampagne 2019

Sabine, Wandsbek
Sabine, Wandsbek

Die Kampagne 2017

Zur ersten großen Kampagne 2017 – vor Eröffnung der Elbphilharmonie – wurden Köpfe gesucht, die in ihren Stadtteilen eine gewisse Bekanntheit haben: Apothekerin, Lokalbesitzer, Kioskbetreiberinnen oder Bäckermeister. Mitgemacht haben engagierte Musikliebhaber aus Altona, Barmbek, Bergedorf, Billstedt, Bramfeld, Eidelstedt, Harburg, Langenhorn, Lurup, Neugraben, Schnelsen, Steilhoop, Wandsbek und Wilhelmsburg.

Zum Vorverkauf der Tickets wurde ein »Konzerte für Hamburg«-Bus und eine Ape als Verkaufs- und Informationsstationen in den Stadtteilen aufgestellt um Tickets direkt zu den Menschen in die Viertel zu bringen.

Die Elbphilharmonie ist für alle da. Mit den Konzerten für Hamburg werden bis zu 60.000 Menschen aus der ganzen Stadt unvergessliche Musikerlebnisse teilen können. Ich bin mir sicher, dass diese Konzerte Lust machen werden auf die zahlreichen weiteren erstklassigen Konzerte, die in der Elbphilharmonie stattfinden werden.

Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg

Peter, Barmbek
Peter, Barmbek

Peter aus Barmbek

Fischhändler aus Leidenschaft

Play Video

Die Gesichter im Kampagnenlayout

Plakatmotive, Kampagne 2017

Christian aus Neugraben

Nachfolger im Familienbetrieb

Play Video

»Konzerte für Hamburg« 2017

Reaktionen nach dem Konzertbesuch

»Konzerte für Hamburg« 2018

Die Bücherhallentour

Autor: Nicolai Spieß, 14.03.2019

Weitere Artikel