Zum Inhalt springen

Blog & Streams

Alle Beiträge

Video steht
leider nicht mehr
zur Verfügung

Video abspielen
Video nicht mehr verfügbar

Alan Gilbert dirigiert Mahler

Alan Gilbert gibt seinen Einstand als designierter Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters.

»Nun aber denke Dir ein so großes Werk, in welchem sich in der Tat die ganze Welt spiegelt – man ist sozusagen selbst nur ein Instrument, auf dem das Universum spielt.«

Mit diesen Worten beschrieb Gustav Mahler einmal seine Dritte Sinfonie. Anfangs hatte er den sechs Sätzen poetische Titel gegeben, die das Werk als eine Art musikalische Evolutionsgeschichte charakterisieren: Von der ursprünglichen Natur im 1. Satz, über Stationen bei den Pflanzen, den Tieren, dem Menschen und den Engeln gipfelt die Sinfonie schließlich im großen Gesang von der Liebe, im tief ergreifenden Schluss-Adagio.

Alan Gilbert gibt mit diesem »ungeheuren, mystischen Naturlaut«, wie Mahler selbst seine Dritte Sinfonie nannte, nun seinen Einstand beim Elbphilharmonie-Residenzorchester – als designierter Chefdirigent des NDR Elbphilharmonie Orchesters und als ausgewiesener Experte für Musik Mahlers.

Weitere Artikel