Laeiszhalle Hamburg / Brahms-Foyer

Late Night Duo: Anu Komsi / Patricia Kopatchinskaja

2. Internationales Musikfest Hamburg

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 17,00
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit! € 17,00

»Schreien, schimpfen, flüstern: Ihre Geige kennt keine Tabus«, hieß es einmal in einem Porträt über Patricia Kopatchinskaja. Welches Werk wäre also besser geeignet, als György Kurtágs Kafka-Fragmente, mit denen die unkonventionelle Geigerin ihre Residenz in der Laeiszhalle beim ersten von drei Konzerten im Rahmen des Internationalen Musikfests fortsetzt?

In dem Stück für Sopran und Violine müssen beide Interpretinnen sämtliche Register ihres Könnens ziehen. Während die Stimme als unmittelbares Sprachrohr der Seele Textfragmente aus Tagebüchern und Briefen von Franz Kafka mal singend, mal sprechend zitiert, lotet die Violine dazu klangmalerisch ein Spektrum zwischen Geräusch, ungewohnten Spielweisen und sattem Geigenton aus.

Ein anspruchsvolles Unterfangen zweier gleichberechtigter Partner, für das sich Kopatchinskaja die finnische Sängerin Anu Komsi an ihre Seite geholt hat und das im Brahms-Foyer der Laeiszhalle zu späterer Stunde einen besonderen Rahmen erhält.

Besetzung

Anu Komsi Sopran

Patricia Kopatchinskaja Violine

Programm

György Kurtág
Kafka-Fragmente op. 24 für Sopran und Violine

Veranstaltungsdauer ca. 60 Min.

Abonnement

Patricia Kopatchinskaja

Festival

2. Internationales Musikfest Hamburg

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH

Eine Produktion des 2. Internationalen Musikfests Hamburg. Gefördert durch den Freundeskreis Elbphilharmonie + Laeiszhalle e.V.