Zum Inhalt springen

Programm

Laeiszhalle Hamburg / Großer Saal
So, 15.6.2014   19 Uhr

Gounod: »Faust«

Oper konzertant • 1. Internationales Musikfest Hamburg

Bis heute gilt Charles Gounods »Faust« als Klassiker des Repertoires. Mit seiner Adaption von Goethes epochalem Drama erschuf der französische Komponist nicht nur ein allseits beliebtes Erfolgswerk, sondern einen ganz neuen Operntypus. Neben der spannenden Dramaturgie lebt das Werk vor allem von seinem Schwung und Melodienreichtum; bis heute gehören Brilliernummern wie Fausts Romanze, Marguerites (Gretchens) Juwelenarie oder Mephistos Rondo zu den Hits der französischen Oper. Umso mehr darf man sich auf die hochkarätige Besetzung freuen, die bei dieser konzertanten Aufführung mit den NDR Sinfonieorchester unter seinem Chefdirigenten Thomas Hengelbrock in der Laeiszhalle zu erleben ist: Der uruguayische Star-Bariton Erwin Schrott gibt den teuflischen Verführer Méphistophélès; der amerikanische Tenor Charles Castronovo singt den Faust.

Für die Partie der Marguerite konnte nun die bereits von vielen internationalen Opernhäusern von London bis New York bejubelte junge bulgarische Sopranistin Sonya Yoncheva gewonnen werden, nachdem Angela Gheorghiu ihre Zusage, für Anna Netrebko einzuspringen, überraschend wieder zurückgezogen hatte. Karten behalten ihre Gültigkeit.

Gefeiert als »vokales Glanzlicht« für ihre Rolle als »Marguerite«. Sonya Yoncheva im »Faust« in Wien und London:
»Sonya Yoncheva is a star in the making« (www.theguardian.com)
»Marguerite und der Hirsch« (www.derstandard.at)
»Erwin Schrott, der diabolische Dandy« (www.diepresse.com)

Besetzung

NDR Sinfonieorchester

Philharmonia Chor Wien

Charles Castronovo Faust

Sonya Yoncheva Marguerite

Erwin Schrott Méphistophélès

Jacques Imbrailo Valentin

Angela Brower Siébel

Jane Henschel Marthe

Derek Welton Wagner / Brander

Dirigent Thomas Hengelbrock

Programm

Charles Gounod
Faust / Oper in fünf Akten

Konzertante Aufführung in französischer Sprache

Veranstaltungsende
ca. 23 Uhr

Veranstalter: HamburgMusik gGmbH / NDR

In Kooperation mit dem NDR Sinfonieorchester und dem Festspielhaus Baden-Baden.